Schriftsonar – Der SciFi Podcast

Ihr wollt mit abstimmen, an welchem Ort der Worldcon 2017 stattfindet? Hurra – los geht’s!

Dieser Beitrag ist meine (eher freie) Übersetzung der Original Anleitung „So, You Want to Vote on Worldcon Location? Yay!“ von Arisia Crystal. Ich habe mir fest vorgenommen für Helsinki in 2017 zu stimmen und hoffe, dass dies mit dieser Anleitung dem ein oder anderen von Euch auch gelingt. Los geht’s.

helsinki2017-only-youEs hat fast schon Tradition, dass bei dem Worldcon die Wahlbeteiligung bei der Wahl für den nächsten Austragungsort (in welcher Stadt / Land also zukünftige Worldcons stattfinden werden) eher enttäuschend gering ausfällt. Im letzten Jahr (2013) hatten sich zwar 6130 Personen als Mitglieder des LoneStarCon3 registriert. Davon haben sich dann allerdings gerade einmal 1348 Personen an der Wahl für den nächsten Austragungsort beteiligt. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 22%. Und dabei war dies noch eine äußerst spannende und knappe Wahl.

Die geringe Wahlbeteiligung ist sicherlich nicht gewollt, auch wenn das Wahlverfahren zugegebenermaßen nicht ganz einfach zu verstehen ist. Außerdem ist die Organisation eines Worldcons ein riesiges Unterfangen und kann leicht an allen Ecken und Enden ausarten, so dass die Wahlmodalitäten der Standortwahl es nicht immer bis an die Spitze der Dinge schafft, die unbedingt klar und einfach kommuniziert werden müssen. Hinzu kommt, dass es in der Vergangenheit oft auch nur genau eine Bewerbung für den nächsten Austragungsort gab. Insofern ist es verständlich, dass die Wahl bisher nie besonders im Fokus der Organisatoren stand.

Aber es wird nun einmal per Wahl festgelegt, wo die Worldcons stattfinden werden. Und die langfristigen Auswirkungen auf den Worldcon sollten dabei nicht unterschätzt werden (dazu später mehr). Nicht zuletzt ist an der Wahl teilzunehmen eine günstige Möglichkeit, um eine Mitgliedschaft für einen zukünftigen Worldcon zu erwerben. Daher hier also die Erklärung, wie Du für den Austragungsort des Worldcon 2017 abstimmen kannst.
Den ganzen Beitrag lesen »

» … das werden wir so schnell nicht wieder erleben«
- Die 65. World Science Fiction Convention in Yokohoma ist zu Ende. Thomas Recktenwald zieht Bilanz und blickt etwas wehmütig auf eine SF Convention zurück, die wohl allen Beteiligten als ein ganz besonderes Erlebnis in Erinnerung bleiben wird.

Nippon 2007Andere Themen: Bewegende Momente / Wo der Hammer hängt / What you leave behind: die Höhepunkte des Cons / Statistik / Dead Dog Party / Auf ein Wiedersehen in Denver 2008 / Worldcons außerhalb der USA / Ein Worldcon in Skandinavien? / Ausblick auf die nächsten Jahre / … und manches mehr

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Download: Unser Mann in Yokohama – 6

»Ich habe viele Worldcons gesehen, aber dieser ist ganz besonders … « – Montreal hat das knappe Rennen gegen Kansas City gewonnen: Der Worldcon 2009 findet in Kanada statt. Zu diesem Anlaß führte ich ein kurzes Telefonat mit René Walling, dem Chairman des kanadischen Conkomitees, der ebenfalls in Yokohama weilte.

Die Tonqualität des Telefonats ist leider etwas trashig. Der Moderator ist erkältet, die Handyverbindung mäßig. Doch als Podcast ist man ja glücklicherweise nicht zu akustischer Perfektion gezwungen.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Download: Unser Mann in Yokohama – 5

»Du siehst überall Comicfiguren … « - Thomas Recktenwald spaziert quer durch die bunte Welt des SF Worldcons und lässt das Handy mitlaufen.
Er berichtet über: Kimonos für 15.000 € / kampfbereite Samurais / kalten Kaffe im Heinlein-Café / Elfen in Strapsen? / die japanische Comicszene / alles voller Mangas / … und manches mehr

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Download: Unser Mann in Yokohama – 4

Thomas Recktenwald berichtet vom SF Worldcon in Yokohama, Japan.

Im dritten Teil mit den Themen:
feiern bei 90% Luftfeuchtigkeit / ohne Schuhe auf japanischen Roomparties / bizarre Getränkerezepte zum Nachmixen / 10 Japaner entsprechen 3 Amerikanern / Kritisches über japanische Teens / Conbesucher fragen, Commander Sulu antwortet / das politische Engagement von George Takei / World Enough And Time / SF Autoren über 9-11 / Politik und SF / Robert A. Heinlein feiert Geburtstag / Wie andere uns sehen / schöne Reiseziele in Kanada / in Japan laufen Comicfiguren herum / Verwirrung im Conprogramm / Ausblick auf kommende Tage

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Download: Unser Mann in Yokohama – 3

Der zweite Bericht zur World Science Fiction Convention: Nippon 2007. Thomas Recktenwald erzählt aus Japan vom ersten Con Tag.Nippon 2007
Diesmal mit den Themen:
japanische Tempelmusik ist extraterrestrisch / Ein Con ist all you can eat / Wenn Bier eine Währung wäre / Der Ursprung des Filk / Unterschiede zwischen Worldcon und Kommerz / Rikschas auf der Opening Ceremony / Wir wollen nach Montreal / mickrige Dealer / Ursula K. LeGuins “Erdsee” als Manga / Wie kommt man an ein Handy / … und manches mehr

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Download: Unser Mann in Yokohama – 2

Live aus Yokohama, Japan, berichtet uns Thomas Recktenwald vom SF Worldcon 2007.

Nippon RocketladyJedes Jahr treffen sich Tausende von Science Fiction Fans irgendwo auf der Welt und feiern gemeinsam mit Autoren, Verlegern, Fangrößen, Künstlern, Händlern und Wichtigleuten der Szene die Science Fiction World Convention.

Für Science Fiction Fans, die jenseits von Star Trek, Star Wars und anderem Merchandising, einen Sinn in ihrem Hobby suchen, gibt es keine großartigere Veranstaltung. Hunderte von Diskussionen, Vorführungen und Vorträgen – von der literaturwissenschaftlichen Außeinandersetzung, der wissenschaftlichen Information bis zum lockeren Geplauder und purem selbstironischen Nonsense, bietet ein Worldcon vier Tage großen Spaß.

Nicht zu vergessen die nächtelangen Roomparties in den Conhotels – die von vielen als der eigentliche Kern des Worldcons angesehen werden.

In diesem Jahr findet der Worldcon das erste Mal in Japan statt. Thomas Recktenwald ist unser Mann in Yokohama und liefert uns per Telefon seine ganz persönlichen Eindrücke vom Worldcon im Land der aufgehende Sonne, der Hightech Handys und Mangamaniacs.

Im ersten Telefonat geht es um:

billige CDs / (natürlich) das Wetter / die Notwendigkeit zweisprachiger Visitenkarten / die Vorfreude auf skandinavische Roomparties / das Verhältnis von Konsonanten und Sake / Essen aus Plastik / japanisches Bier / ein Ninja-Museum / … und manches mehr.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Download: Unser Mann in Yokohama – 1

Copyright © 2017 by: Schriftsonar – Der SciFi Podcast • Design based on a Theme by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Lizenz (Wordpress Theme): Creative Commons BY-NC-SA.