Schriftsonar – Der SciFi Podcast

Ein wunderschöner Zeitrafferfilm des nächtlichen Sternenhimmels. Das Besondere: Die Sequenzen sind so gestaltet, dass die wirkliche Bewegung sichtbar wird: die Erddrehung. Ein verblüffender Effekt.

(am besten in Fullscreen & HD)

Dabei fällt mir eine Episode des Philosophen Ludwig Wittgenstein ein, die von seiner Schülerin Elizabeth Ascome überliefert ist:

[Ludwig Wittgenstein] begrüßte mich einmal mit der Frage: »Weshalb sagen die Leute, es wäre ganz natürlich, zu denken, dass die Sonne die Erde umläuft, statt dass sich die Erde um ihre eigene Achse dreht?«
Ich antwortete: »Ich vermute, weil es so aussieht, als würde sich die Sonne um die Erde bewegen.«
»Nun«, fragte er, »wie hätte es denn ausgesehen, wenn es so ausgesehen hätte, als würde sich die Erde um ihre Achse drehen?«




Willkommen im Jahre 2011. Zum Auftakt ein tolles Foto des französischen Stargazers Thierry Legault.

Es zeigt einen Sonnendurchgang der ISS während der letzten Sonnenfinsternis. Finde ich wirklich beeindruckend.
ISS-Eclipse

Hier gibt es das Bild in höherer Auflösung:
A douple solar eclipse: by the Moon and by the ISS


Copyright © 2017 by: Schriftsonar – Der SciFi Podcast • Design based on a Theme by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Lizenz (Wordpress Theme): Creative Commons BY-NC-SA.