Schriftsonar – Der SciFi Podcast

SpinSag mir, wie viel Sterne stehen: In seinem Roman »Spin« versteckt Robert Charles Wilson die Sterne und kombiniert Familiengeschichte, Hard SF und Thriller zu einer lesenswerten Mischung. Kurz nach Aufzeichnung der Sendung wurde dieser Roman von den Besuchern der 64. World Science Fiction Convention mit dem Hugo-Award als bester Roman des Jahres prämiert.

Alle auf einen: In M. John Harrisons Frühwerk »Die Centauri-Maschine« jagen galaktische Machtblöcke und bizarre Sekten den Lonesome Captain John Truck. Eine sprachgewaltige Space Opera nicht ohne Kitsch. Dennoch war der Roman aus dem Jahre 1975 seiner Zeit weit voraus.

Bring in the Klons: Immer häufiger finden SF Motive Eingang in das literarische Establishment. Margaret Atwood, Michel Houellebecq und nun auch Kazuo Ishiguro. Sein Roman »Alles, was wir geben mussten« sorgte für Aufsehen im Mainstream. Wir fragen uns: Was ist dran am Klon-Hype? Bietet uns Ishiguro Hanni und Nanni im Klonskostüm oder doch große Literatur?

Schon wieder ein Erstkontakt: Ein paar kurze Worte zu Nancy Kress’ neuem Roman »Kontakt« und eine halbe Leseempfehlung.

Rewind and Play: Die Hauptperson in Ken Grimwoods Roman »Replay« erlebt sein Leben immer wieder. Führt Unsterblichkeit in der Wiederholungsschleife zur Weisheit oder bleibt es bei Sex, Geld und Macht?

Download: Schriftsonar 24 – Teil 1 / Schriftsonar 24 – Teil 2

Musik zur Sendung: Holger Flinsch – The Watcher And The Tower EP, erschienen bei www.thinner.cc (thn053) / Conquest – Metastaz EP, erscheinen bei http://parisdubactivitys.free.fr

Copyright © 2017 by: Schriftsonar – Der SciFi Podcast • Design based on a Theme by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Lizenz (Wordpress Theme): Creative Commons BY-NC-SA.