Schriftsonar – Der SciFi Podcast

Ian McDonald - NecrovilleEin Buch für Jungs: Genoptimierte Menschen produzieren Werbetrailer für Bose-Einstein-Kondensate mit raffinierten Quanteneffekten. Nichts Neues also in der Lichtspur von Chris Moriarty? Doch hinter der Kulisse aus Technobabble finden wir Kinderarbeit, Arbeitskämpfe und Religionsstifter. [00:00]

Die Albträume des Historikers: Dan Simmons mischt in seinem Buch Terror einen historischen Roman mit Horrorelementen und füllt die leeren Seiten der Geschichtsschreibung mit Blut und Kälte. Wir bleiben enttäuscht im Eis stecken und fragen uns, ob weniger nicht mehr gewesen wäre. [11:00]

In meiner Suppe ist ein Mädel: Im Roman Necroville beschreibt Ian McDonald eine Gesellschaft, in der die Verstorbenen als billige Hausdiener unter uns wandeln. Wir reden über Schattenwirtschaft, freuen uns an Literatur aus der Stadt der Toten und lernen, dass Tote keine lebenden Menschen sind. [23:10]

In den Wirren des Krieges: Eine der besten Space Operas, die je geschrieben wurde, stammt aus dem Jahre 1981. In Pells Stern schildert C. J. Cherryh menschliche Schicksale und Niederlagen in den Geschehnissen eines Kolonialkrieges. Der erste Teil unserer neuen Reihe: Rettet die Backlist! [35:00]

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Download: Schriftsonar 35

passend zur Sendung:
Wir haben in der Sendung gar nicht erzählt, wo und was der DortCon eigentlich ist. Es soll ja Menschen geben, die das nicht wissen (so knapp sechs Milliarden). Hintergrund, Ort, Zeit und alles weitere gibt es auf den Infoseiten zum DortCon.

Datastream
Chris Moriartry, Lichtspur (Heyne 2008 – 701 Seiten), Übersetzung: Michael Iwoleit, Originaltitel: Spin State (2003)

Dan Simmons, Terror (Heyne 2007 – 989 Seiten), Übersetzung: Friedrich Mader, Originaltitel: The Terror (2007)

Ian McDonald, Necroville (Heyne 2008 – 494 Seiten), Übersetzung: Horst Pukallus, Originaltitel: Necroville (1994)

C.J. Cherryh, Pells Stern (Heyne 1984 – 570 Seiten), Übersetzung: Thomas Schichtel, Originaltitel: Downbelow Station (1981)

Musik zur Sendung:
Human Terminal – Press any Key – [rec72-011] – www.rec72.net

Copyright © 2017 by: Schriftsonar – Der SciFi Podcast • Design based on a Theme by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Lizenz (Wordpress Theme): Creative Commons BY-NC-SA.