Schriftsonar – Der SciFi Podcast

Der AlgebraistGas geben auf dem Weg in die Zukunft: In lose zusammenhängenden Kurzgeschichten beschleunigt Charles Stross in »Accelerando« die Geschichte der Familie Macx. Wir sprechen über Hummer-Upload, die Gema und die Mafia und waten durch Infodumps auf der Suche nach einer Handlung.

Großes Kino mit Hirn und Witz: In seinem aktuellen Roman »Der Algebraist« entwirft Iain Banks ein atemberaubendes Panoptikum aus Völkern, Schauplätzen, durchgeknallten Protagonisten, Gesellschaftsphilosophien und Superbösewichtern. Einmal mehr beweist Banks, dass es niemand so versteht wie er, das Genre der Weltraumoper mit Ironie, Witz und Intelligenz anzureichern. Science Fiction mit Esprit.

Die Gestaltwandler sind unter uns: Joe Haldeman präsentiert in »Camouflage« einen klassischen SF-Thriller über das Fremde in Menschengestalt. Hochspannung in der routinierten Qualität eines Altmeisters, doch Haldeman bietet mehr: Eine gelungene Parabel über Gut und Böse mit einem sezierenden Blick auf die dunklen Kapitel der Menschheitsgeschichte. Ausgezeichnet mit dem renommierten Nebula-Award als bester Roman 2006.

Wolken zieh’n vorüber: David Mitchells Roman »Cloud Atlas« sind sechs Geschichten in einer, sechs unterschiedliche Genres mit sechs eigenständigen Stimmen. Kein überkonstruiertes Experiment, sondern ein brillianter Atlas der menschlichen Seele: lustig, spannend, nachdenklich und großartig erzählt.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Download: Schriftsonar 26

Musik zur Sendung: Breitbandkater – Die Nacht ist nicht allein, erschienen bei www.derkleinegruenewuerfel.de (wuerfel01)

Ian R. Mac Leod - Aether(Produziert beim Freien Lokalfunk Köln, Erstsendung bei Radio Köln am 26.11.2005)

Ein Sternensystem verglüht: Charles Stross ist einer der aktuellen Newcomer der internationalen SF. Wir werfen einen Blick in den Ideenkosmos seiner neuesten Supernova. [00:00]

Der Stoff, aus dem die Träume sind: In Aether von Ian R. MacLeod regiert eine magische Substanz das England der viktorianischen Zeit. [12:00]

Play it again: In Enders Schatten betrachtet Orson Scott Card Das große Spiel von Ender Wiggin durch andere Augen. [21:55]

Alles über Dick in einem Buch: Wir erklären Der galaktische Topfheiler von Philip K. Dick zu seinem besten Roman und erklären es. [30:25]

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Download: Schriftsonar 20

passend zur Sendung:
Philip K. Dick: A Day In The Afterlife – eine BBC-Doku über Dick

Datastream
Charles Stross, Supernova (Heyne 2005 – 527 Seiten) Übersetzung: Ursula Kiausch, Originaltitel: Iron Sunrise (2004)

Ian R. MacLeod, Aether (Klett-Cotta 2005 – 509 Seiten) Übersetzung: Barbara Slawig, Originaltitel: The Light Ages (2003)

Orson Scott Card, Enders Schatten (Festa 2005 – 544 Seiten) Übersetzung: Regina Winter, Originaltitel: Ender’s Schadow (1999)

Philip K. Dick, Der galaktische Topfheiler (Heyne 2005 – 206 Seiten) Übersetzung: Alexander Martin und Joachim Pente, Originaltitel: Galactic Pot-Healer (1969)

Musik zur Podcastfassung:
Gifts from the Gifted – Compilation [iD.005] – www.ideology.de


Copyright © 2017 by: Schriftsonar – Der SciFi Podcast • Design based on a Theme by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Lizenz (Wordpress Theme): Creative Commons BY-NC-SA.